Die neue "Vechta punktet"-Karte.

Moin Vechta

"Vechta punktet" und "Vechta schenkt" - Karten sind erhältlich.

veröffentlicht: am 05.11.2019     Wirtschaft, Entwicklung

Sparen, schenken, Heimatliebe: Die neuen Bonuskarten, die der Stadtmarketingverein Moin Vechta initiiert hat, kommen gut an.

Der Stadtmarketingverein Moin Vechta e.V. hat in der Kreisstadt ein Projekt zur Stärkung der regionalen Wirtschaft initiiert. Unter dem Motto: „Sparen – Schenken – Heimatliebe“ möchte Moin Vechta Finanz- und Wirtschaftskraft in Vechta binden. Der Internethandel wird ausgeschlossen.

Vechta ist eine starke Stadt - geringe Arbeitslosenquote, boomende Wirtschaft und ein attraktives lebenswertes Umfeld. Der zunehmende Onlinehandel bedroht jedoch die Zukunft der Innenstädte. 2018 entfielen bereits 14 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes auf den Onlinehandel, Tendenz steigend. Die Auswirkungen in einer wachsenden Zahl von Kommunen sind Leerstand, sterbende Innenstädte, unattraktive Aufenthaltsqualität im Stadtkern.

Moin Vechta möchte unseren Standort und unser Lebensumfeld attraktiv halten und dabei mithelfen, dass Umsatz und Steuereinnahmen möglichst in unserer Stadt bleiben. Der Verein hat dazu ein Gutschein- und Bonuskarten-System entwickelt und bereits rund 40 Unternehmen für eine Teilnahme gewonnen. Alle Händler gewähren auf den Einkauf einen Bonus von rund einem Prozent. Dieser Bonus wird in einer festen Umrechnungsstaffel (1 Cent gleich 1 Punkt) in Punkte umgerechnet und dem Kunden auf die Bonuskarte „Vechta punktet“ gutgeschrieben. Die „ershoppten“ Punkte können direkt beim nächsten Einkauf als Rabatt eingesetzt oder für einen späteren Zeitpunkt aufgespart werden. Sind sie nach 3 Jahren nicht verbraucht, kann der Kunde seine Punkte einlkösen oder aber einem Projekt eines ortsansässigen, gemeinnützigen Vereines spenden.

Die „Vechta schenkt“-Karte ist eine Gutscheinkarte, die in allen Akzeptanzstellen auch in Teilbeträgen einlösbar ist und mit einem individuellen Guthaben aufgeladen werden kann. Die Herausgabe der Karten an die Kunden erfolgt in hochwertigen Geschenkverpackungen. Die Karte eignet sich bestens z.B. als Präsent, da sie in allen teilnehmenden Geschäften in Vechta eingelöst werden kann.

Im kommenden Jahr soll zudem eine dritte Säule des Projektes umgesetzt werden - die „Vechta motiviert“-Karte. Alle teilnehmenden Unternehmen können dann auf dieser Karte monatlich max. 44,00 € steuerfreien Sachbezug buchen und ihren Mitarbeitern zur freien Nutzung überreichen. Die Arbeitnehmer können das Guthaben der Karte bei allen Akzeptanzstellen der „Vechta schenkt“- sowie „Vechta punktet“-Karte einlösen. Der Internethandel wird hier ausgeschlossen. Die beteiligten Unternehmen stärken somit ihren Wirtschaftsstandort und binden ihre Arbeitnehmer an Vechta.

Auch an die Studenten wurde gedacht: Die Erstsemester erhalten 300 Punkte auf die „Vechta punktet“-Karte geschenkt und darüber stärker an den Handel in der Stadt gebunden. Vor allem die Option des Sparens über die „Vechta punktet“-Karte spricht viele Studenten an.

Bestehend aus der Gutscheinkarte Vechta schenkt sowie einer Bonuskarte Vechta punktet wird ab Oktober ein Zeichen für lokale Einkäufe gesetzt. Kunden werden von allen teilnehmenden Unternehmen für ihre heimattreuen Einkäufe belohnt. Der Teilnahmekreis umfasst den Einzelhandel, die Gastronomie, das Handwerk, die Kultureinrichtungen und selbst die Stadtverwaltung in Vechta setzt auf dieses System. Ziel unseres Projektes ist es, die Gemeinschaft der Handelnden über einen autarken Finanzkreislauf zu stärken und den Kunden an den stationären Handel zu binden.

Zusammenfassung:

Die Vechta punktet-Karte funktioniert als Bonuskarte, mit der der Kunde bei jedem Einkauf in Vechta Punkte sammeln kann. Diese werden auf einem Benutzerkonto gesammelt und können anschließend auf neue Einkäufe verrechnet werden. Die Umrechnung für den Kunden ist einfach: ein Punkt entspricht einem Cent. Alternativ können die Punkte einem lokalen, gemeinnützigen Verein gespendet werden.

Die Vechta schenkt-Karte ist eine Gutscheinkarte, die in allen Akzeptanzstellen auch in Teilbeträgen einlösbar ist und mit einem individuellen Guthaben aufgeladen werden kann. Die Herausgabe der Karten an die Kunden erfolgt in hochwertigen Geschenkverpackungen.

Die Vechta motiviert-Karte soll im kommenden Jahr als dritte Säule eingeführt werden. Mitarbeiter sollen an das Unternehmen gebunden und motiviert werden. Dazu werden mtl. 44,00 € steuerfreier Sachbezug auf die Karte gutgeschrieben, die der Arbeitnehmer in allen Akzeptanzstellen ausgeben kann.

Mitmachen:

Wir möchten Vechta mit einem Projekt unterstützen, von dem alle profitieren. Als Lebensmittelpunkt für die Vechtaer Bürger, ebenso wie eine Stärkung der ansässigen Unternehmen, um eine Heimat zu kreieren, in der alle gerne leben.

Nun sind Sie an der Reihe: Unterstützen auch Sie Ihren Standort und geben finanzielle Impulse zur Stärkung von Vechta. Nutzen Sie die Moin Vechta schenkt Karte in Ihrem Unternehmen: zum Beispiel als Weihnachtsgeschenkt für Ihre Mitarbeiter oder als Präsent für Kunden; die Karte ist vielseitig einsetzbar.

Natürlich können Sie sich auch als Akzeptanzstelle an dem Projekt beteiligen. Wir stehen Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen