Ausbau der Ortsdurchfahrt Langförden

Vollsperrung im Bereich Spredaer Straße

veröffentlicht: am 10.03.2020     Planen, Bauen

Der Bereich der Langen Straße in Höhe der St. Laurentius-Kirche wird für den Pkw-Verkehr wieder freigegeben.

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Langförden geht voran: In der kommenden Woche werden die Kanalbauarbeiten in der Spredaer Straße fortgesetzt. Der Bereich zwischen der Paul-Klee-Straße und der Rembrandtstraße wird ab Montag (16. März) voraussichtlich bis zum 30. Mai voll gesperrt (siehe auch Lageplan). Die Dauer der Arbeiten ist unter anderem abhängig von der Witterung. In dem Bauabschnitt werden zunächst ein neuer Regenwasserkanal sowie eine Schmutzwasserdruckrohrleitung verlegt.

Der Bereich der Langen Straße in Höhe der St. Laurentius-Kirche wird für den Pkw-Verkehr wieder freigegeben. Der Laurentiusplatz bleibt weiter gesperrt. Hier werden zurzeit Kanal- und Straßenbauarbeiten verrichtet.

Die Stadt Vechta bittet die entsprechenden Umleitungsstrecken zu beachten. Innerörtliche Umleitungen werden entsprechend des jeweiligen Bauabschnitts ausgeschildert. Für Lkw über 7,5 Tonnen sind diese Umleitungen gesperrt. Es gilt Durchfahrtsverbot. Der Schwerlastverkehr sowie der gesamte Durchgangsverkehr wird außerorts zwischen der Oldenburger Straße und der Bakumer Straße in Calveslage umgeleitet.

Alle Infos zum Ausbau der Ortsdurchfahrt hier.