Bürgermeister Helmut Gels (vorn, zweiter von links), Marktmeister Jens Siemer und der Vize-Präsident des DSB Thomas Meyer (vorn, zweiter von rechts) mit Vertretern der Stadt, der Schausteller, Wirte und des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Marktwesen. (Foto: Bindernagel).

Das Fest der Feste

Vorbereitungen für den Stoppelmarkt 2019

veröffentlicht: am 08.03.2019     Alle Themen

Bürgermeister Helmut Gels und Schausteller ziehen Vorjahres-Bilanz, um auf Erfahrungen für den diesjährigen Markt zurückzugreifen.

Die Vorbereitungen für den Stoppelmarkt 2019 haben bereits begonnen. Um dabei auf Erfahrungen aus dem Vorjahr aufbauen zu können, empfing Bürgermeister Helmut Gels kürzlich rund 70 Schausteller und Wirte des Stoppelmarktes 2018 sowie die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Marktwesen im Vechtaer Rathaus. Dabei waren sich alle Beteiligten schnell einig: der Stoppelmarkt 2018 war „sensationell“. Bürgermeister Helmut Gels erinnerte an die „perfekten Rahmenbedingungen“: Bestes Wetter, mehr Besucher und ein ruhiger Verlauf hätten für einen „Spitzen-Stoppelmarkt“ gesorgt.  

Die Schausteller dankten der Stadtverwaltung für die Einladung. Der Stoppelmarkt gehörte mit zu den Top-Veranstaltungen in Deutschland, machten Vertreter deutlich. Sie lobten den Ansatz, sich nicht auf den Erfolgen des Stoppelmarktes 2018 auszuruhen, sondern weiter am Konzept zu arbeiten und damit beste Voraussetzungen für das Folgejahr zu schaffen. Zwar stiegen die Anforderungen von Jahr zu Jahr, dennoch blickten die Stoppelmarkt-Schausteller zuversichtlich in die Zukunft. In diesem Zusammenhang dankte Thomas Meyer, Vize-Präsident des Deutschen Schaustellerbundes (DSB), insbesondere noch einmal Bürgermeister Helmut Gels für jegliche Unterstützung. So sei es beispielsweise Bürgermeister Gels zu verdanken, dass Schaustellervertreter auf dem Stoppelmarkt 2018 mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles ins Gespräch kommen konnten. Von diesem intensiven Austausch habe sich insbesondere Frau Nahles tief beeindruckt gezeigt, die noch im Januar in Essen anlässlich des 70. Delegiertentages des DSB begeistert von den Gesprächen auf dem Stoppelmarkt berichtet habe.