Freuen sich auf den Wettbewerb: (von links)Dirk Ortland (Landschaftspfleger), Christel Scharf (Fachbereichsleiterin), Kristian Kater (Bürgermeister), Peter Eckhardt (Leiter des städtischen Bauhofs), Dörthe Heller (Grünflächenmanagement). Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise wurde ein Abstand zwischen den auf dem Foto befindlichen Personen eingehalten.

"Vechta blüht auf"

Wettbewerb startet kommende Woche

veröffentlicht: am 20.03.2020     Freizeit und Sport

Unter dem Motto „Artenvielfalt fängt direkt vor der Haustür an“ startet in der kommenden Woche der Wettbewerb „Vechta blüht auf“.

Die Stadtverwaltung Vechta ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, im eigenen Garten dafür zu sorgen, dass Flora und Fauna mehr Platz haben, um sich zu entwickeln. Und das Mitmachen lohnt sich: Die drei schönsten Gärten werden mit Preisen ausgezeichnet. Der erste Platz erhält eine Gartenreise auf die Insel Mainau inklusive Übernachtungen für zwei Personen. Der zweite Platz kann sich über ein Insektenhotel im Wert von 600 Euro freuen, der dritte über ein Insektenhotel im Wert von 100 Euro.  Die Gärten werden unter anderem nach ihrer Pflanzenvielfalt sowie nach Naturstein- und Wasserelementen bewertet. Generell gilt: Je bunter, desto besser.
Mit „Vechta blüht auf“ soll ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung der Kreisstadt geleistet werden: „Wir möchten unsere Heimatstadt schöner, blumiger und naturnaher machen“, betont Bürgermeister Kristian Kater. „Außerdem können – gerade in Zeiten der Corona-Pandemie – viele Familien die freie Zeit nutzen, um miteinander den gemeinsamen Garten artgerecht und naturnah zu gestalten.“ Die Schirmherrschaft der Aktion hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies übernommen. Die Teilnahme erfolgt über ein Teilnehmerformular und die Einsendung von Fotos. Teilnahmeschluss ist der 31. Juli 2020. Weitere Information gibt es unter www.vechta-blueht-auf.de.