Verleihung des Jugendliteraturpreises

Der Geest-Verlag und die Stadt Vechta haben den Jugendliteraturpreis verliehen. ©Fischer

Jugendliteraturpreis

2. Vechtaer Jugendliteraturpreis ist entschieden

veröffentlicht: am 14.06.2019     Bildung, Soziales

Eindeutige Siegerin war Ida Bergen, die mit einem der kürzesten Beiträge ihre überragenden lyrischen Qualitäten unter Beweis stellte.

Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus Vechta, zu der der Geest-Verlag und die Stadt Vechta eingeladen hatte, wurden die Sieger des nunmehr 2. Vechtaer Jugendliteraturpreises gekürt, wurde zudem die Anthologie zum Wettbewerb 'Mein Weg' erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Jury des Wettbewerbs, Louisa Bergmann, Olaf Bröcker, Alfred Büngen, Pia Casseboom, Oliver Kausch und Sigune Schnabel hatte zwischen den 51 Beiträgen von 37 AutorInnen, die in der Vorauswahl zwischen mehr als 100 Beiträgen übrig geblieben waren,  die Sieger ausgewählt. Die erste Stadträtin der Stadt Vechta, Sandra Sollmann, übergab die Geld und Buchpreise im Wert von kanpp 1.000 Euro im Rahmen der Feierstunde, zu er fast alle AutorInnen und Familienangehörige und Freunde zum Teil von weit her angereist waren. Mehr als 100 Gäste füllten das Foyer des Rathauses und zollten jedem der Gewinner mit viel Applaus die ihnen zustehende Anerkennung. Die musikalische Gestaltung der veranstaltung erfolgte durch Ida Bergen und Johanna Stolle, die als Gitarrenduo in Kürze auch am Bundeswettbewerb für Gitarrenduos teilnehmen.

 

Ida Bergen
Eine monotone Herzklopfmelodie

Damals beim Versteckenspielen
habe ich jeden gefunden,
nur nicht mich.
Ich lese mir noch einmal die Stille durch,
bevor der Geruch nach
kaltem Kaffee aus dem
offenen Fenster guckt.
Was spüren Schmetterlinge,
wenn sie sich verlieben?
Wolkenfetzen fühlen sich anders an
im November.

 

Die Siegerliste insgesamt:

Platz 1    Bergen, Ida: Eine monotone Herzklopfmelodie; 300 Euro (Vechta)
Platz 2    Hampf, Anna-Thalia: Gemalte Navigation; 100 Euro (Vechta)
Platz 2    Bornewasser,  Freya Miriam: Farbrasen; 100 Euro (Edewechterdamm)
Platz 4    Reckzeh,  Anna: Mit dem Bus; 50 Euro (Dinklage)
Platz 4    Lüers, Emma: Stufe um Stufe um Stufe; 50 Euro (Vechta)
Platz 6    Riesenbeck, Celine: Was siehst du?; Bücher 40 Euro (Cloppenburg)
Platz 7    Ried, P. J.: Der Wanderer; Bücher 40 Euro (Hannover)
Platz 8    Meisinger, Julia: Irrlicht; Bücher 40 Euro (Vechta)
Platz 8    Strotmann, Julius: Sternenwald; Bücher 40 Euro (Vechta)
Platz 10  Niewald, Annika: Weinend stand ich da; Bücher 40 Euro (Vechta)
Platz 10  Rüdiger, Sina: Wege; Bücher 40 Euro (Damme)
Platz 10  Grube, Jennifer: Game over; Bücher 40 Euro (Celle)
Platz 10  Graf, Kathrin: Das nächste Mal; Bücher 40 Euro (Alfhausen)

 

Alle Texte sind in der Anthologie 'Mein Weg' enthalten, die jeder der Anthologieteilnehmer am Ende der Feierstunde erhielt, die zudem natürlich käuflich erwerbar ist ist in Buchhandlungen, im Internet oder direkt beim Geest-Verlag.