Sommersemester

Gasthörer können an der Universität studieren

veröffentlicht: am 26.02.2018     Bildung, Soziales

Zahlreiche Lehrveranstaltungen an der Uni werden geöffnet. Darüber können sich Interessierte am 8. März informieren.

Im kommenden Sommersemester öffnet die Universität Vechta wieder zahlreiche Vorlesungen und Seminare aller Fächer für Gasthörerinnen und Gasthörer. Darauf weist die Uni in einer Pressemitteilung hin. Die Teilnahme erfolgt unabhängig von formalen Voraussetzungen wie zum Beispiel dem Schulabschluss. Auch akademisch interessierte Flüchtlinge können sich einschreiben. In einer Einführungsveranstaltung können sich Interessierte vor Ort informieren am Donnerstag, 8. März 2018, 18.30 bis 20.00 Uhr, Hörsaal B1 (Driverstraße 22).

 

Die Einschreibung ins Gasthörerstudium erfolgt per Gasthörerantrag und durch Zahlung einer Gebühr. Je nach Anzahl der belegten Veranstaltungen liegt diese zwischen 50 und 75 Euro. Die Gebühren können in besonderen Fällen, z.B. beim Erhalt von Sozialleistungen der Erwerbsminderung oder für Asylsuchende, reduziert oder erlassen werden.

 

Neben allgemeinen Informationen zum Gasthörerstudium wird in der Informationsveranstaltung das Anmeldeverfahren und die Lernplattform Stud.IP erläutert. Im Anschluss findet eine Campus-Führung statt. Eine Anmeldung bei der Koordinatorin Offene Hochschule, Maria Goldberg, ist erforderlich (maria.goldberg(at)uni-vechta.de). Auch außerhalb der Informationsveranstaltung informiert und berät die Koordinatorin gerne zu allen Fragen rund ums Gasthörerstudium.

 

Weitere Informationen: www.uni-vechta.de/gasthoererstudium