Alles wird gut: Die Schulen bleiben in der aktuellen Lockdown-Phase geöffnet. Foto: Kläne

Neue Corona-Verordnung

Schulen müssen Klassen bei Quarantäne-Fällen teilen

veröffentlicht: am 03.11.2020     Bildung, Soziales

Seit dem 2. November gelten neue Corona-Regeln in Niedersachsen. Unter bestimmten Voraussetzungen wechseln Schulen in "Szenario B".

Das Niedersächsische Kultusministerium hat die Corona-Regeln erweitert: Ab dem heutigen Montag (2. November) müssen Schulen die Klassen für 14 Tage teilen, wenn der Inzidenzwert im jeweiligen Landkreis höher als 100 ist und das Gesundheitsamt eine Maßnahme zum Infektionsschutz mindestens für eine Schulklasse, eine Kohorte oder einen gesamten Jahrgang angeordnet hat. Soweit nur einzelne Schülerinnen und Schüler oder einzelne Beschäftigte von einer Infektionsschutzmaßnahme betroffen sind, ist diese Voraussetzung nicht erfüllt. Dies geht aus einer Rundverfügung hervor, die das Land am Freitag (30. Oktober) erlassen hat.

Im Stadtgebiet Vechta hatte dies am Montag zur Folge, dass die Marienschule Oythe für 14 Tage in das „Szenario B“ (siehe auch Leitfaden „Schule in Corona-Zeiten 2.0“ HIER) wechseln müssen. Somit werden an dieser Schule alle Klassen geteilt und die Gruppen abwechselnd unterrichtet. Das Gesundheitsamt Vechta hatte an der Marienschule Oythe eine Klasse in Quarantäne versetzt. Der Inzidenzwert im Landkreis Vechta liegt aktuell über 100.

Nach Ablauf der 14 Tage kehrt die Schule wieder eigenverantwortlich in das „Szenario A“ (eingeschränkter Regelbetrieb) zurück, es sei denn, das Gesundheitsamt verhängt eine weitere Infektionsschutzmaßnahme an der Schule. In diesem Fall beginnt die 14-Tage-Frist neu zu laufen.

Die Schulleitungen handeln auf Weisung der Landesschulbehörde und auf Anordnung des Gesundheitsamtes zum Schutz aller Personen in der Schule. Die Stadt Vechta bittet auch als Schulträgerin um Verständnis. Eltern werden von der Schulleitung gesondert informiert.   

Weitere Informationen können den Schreiben von Kultusminister Grant Hendrik Tonne an Eltern (HIER) und Schüler (HIER) entnommen werden.

Außerdem informiert das Kultusministerium auf seiner Homepage über die neuen Regelungen, unter anderem auch in Kitas und zur Maskenpflicht (HIER).

Siehe dazu auch die „Übersicht: Regelungen ab dem 2. November für Schulen“ (HIER)

HIER geht es zur Rundverfügung Nr. 26 / 2020

HIER geht es zum Leitfaden „Schule in Corona-Zeiten 2.0)

Diese Informationen wurden auch auf der Homepage der Stadt Vechta veröffentlicht (HIER).