(von links) Bianka Kienitz, Marktmeister Jens Siemer (beide Stadt Vechta), Anja Sommer (Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Marktwesen), Stefan Surmann (Vereinigung der Stoppelmarktwirte), Bürgermeister Helmut Gels, Jürgen Meyer (1. Vorsitzender des Vereins reisender Schausteller Vechta e.V.), Hans Joachim Zumbrägel, Thomas Frilling (beide Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Marktwesen), Karl-Heinz Wehry (Verein reisender Schausteller Vechta e.V.), Ludger Emken (Vorsitzender Vereinigung der Stoppelmarktwirte) und Heinz Bokern (Verein reisender Schausteller). Bild: Bindernagel, Stadt Vechta

Stoppelmarkt

Premiere: Malwettbewerb für Grundschulkinder

veröffentlicht: am 10.04.2019     Freizeit und Sport

Was lieben die Kinder auf dem Stoppelmarkt? Noch bis zum 30. Juni können Kinder ihre Motive abgeben. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Erstmals wird es in diesem Jahr wieder einen Malwettbewerb zum Vechtaer Stoppelmarkt geben. Den Startschuss dafür haben jetzt der Marktausschuss, der Verein Reisender Schausteller Vechta e.V., die Vereinigung der Stoppelmarktwirte und die Stadt Vechta gegeben. Unter dem Motto „Was liebst du am Stoppelmarkt?“, sind alle Kinder der Vechtaer Grundschule aufgerufen, den Buntstift zu spitzen oder den Malkasten aus der Schublade zu holen. Zu Papier bringen sollen sie all das, auf was sie sich während des Stoppelmarktes am meisten freuen. Der Einsatz lohnt sich, denn alle Teilnehmer erhalten eine kleine Überraschung. Die zehn besten Bilder jeder Altersstufe werden besonders prämiert. Wobei es dort dann nur noch die Unterteilung in einen ersten Platz und 9 zweite Plätze gibt. „Bei unserem Malwettbewerb gibt es eigentlich nur Gewinner“ weiß Ausschussvorsitzende Anja Sommer. „Deshalb freuen wir uns schon jetzt auf viele bunte und kreative kleine Kunstwerke“ so Sommer weiter. Insgesamt gibt es vier Altersgruppen. Die jeweils vier Erstplatzierten jungen Künstler dürfen sich auf tolle Überraschungspreise freuen. Was genau diese Preise sind, wird noch nicht verraten, nur so viel „Man kann diese Preise garantiert nicht kaufen“ lässt Marktmeister Jens Siemer durchblicken. Aber auch auf die 36 Zweitplatzierten warten tolle Gewinne. Und damit sich die Malaktion auch für die Schulen lohnt, gibt es innerhalb des Wettbewerbs einen Wettbewerb um die größte Beteiligung. So erhält die Schule, in dessen Namen am meisten Bilder abgegeben werden (prozentual im Vergleich zur Schülerzahl), einen Sonderpreis. Die Preisverleihung findet am 18. August (Stoppelmarktsonntag) um 11.30 Uhr am Festzelt „Picker’s“ statt. Gewinnen kann nur, wer persönlich anwesend ist.

Hier noch einmal die Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen, die in Vechta oder Langförden wohnen. Die Bilder müssen bis zum 30.06.2019 bei den jeweiligen Klassenlehrern abgegeben werden. Es darf nur ein Bild pro Person eingereicht werden. Alle Bilder müssen auf der Rückseite mit vollständigem Namen, Klasse und Schule versehen werden. Alle fristgerecht eingegangenen und ordnungsgemäß beschrifteten Beiträge werden nach vier Gruppen getrennt von einer Jury bewertet:

  • Gruppe 1:          alle 1. Klassen
  • Gruppe 2:          alle 2. Klassen
  • Gruppe 3:          alle 3. Klassen
  • Gruppe 4:          alle 4. Klassen

Wir wünschen viel Erfolg!