Ausgerüstet mit Fahrradtaschen und verschiedenen Utensilien nehmen die Radwegepaten ab sofort ihre Arbeit auf. (Foto: Landkreis Vechta/Dorgelo)

Landkreis Vechta

Radwegepaten nehmen ab sofort Arbeit auf

veröffentlicht: am 10.06.2022     Freizeit und Sport

13 neue Radwegepaten kontrollieren und säubern die Beschilderung des Radwegeleit- und Knotenpunktsystems des Landkreises Vechta.

„Wir freuen uns sehr, dass uns nun 13 Radwegepaten bei der Instandhaltung des Radwege- aber auch Knotenpunktsystem unterstützen“, sagt Isabel Meller, zuständige Mitarbeiterin für den Bereich Tourismus beim Landkreises Vechta. „Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die radtouristsiche Infrastruktur des Landkreises“.

Die Radwegepaten melden zudem Schäden an der Beschilderung oder verdrehte Schilder, so dass diese Missstände zeitnah behoben werden können. „So sorgen die Paten dafür, dass alle Schilder stets korrekt in die richtige Richtung weisen.“ 

Privatpersonen, denen ebenfalls Schäden oder ähnliches an der Beschilderung auffallen, können diese ferner über ein Online-Formular melden. Einen QR-Code zum Formular befindet sich jeweils in der Nähe des jeweiligen Wegweisers. Alternativ kann das Formular über die Homepage des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de/bildung-freizeit/tourismus aufgerufen werden. Hier stehen zudem weitere Informationen zum Thema zur Verfügung.