"Von Senioren für Senioren" ist ihr Motto. Von links: Marianne Averbeck, Marianne Rehling, Norbert Specht, Elisabeth Greve und Günther Gelhaus. Foto: Preuß

Seniorenbüro

Ehrenamtliches Team berät und hört zu

veröffentlicht: am 07.10.2020     Kinder, Jugend, Senioren

Die Sprechstunden sind jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr und jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr in der Johanniter-Wohnanlage.

Neustart im Vechtaer Seniorenbüro: Die sechs aktiven Ehrenamtlichen bieten wieder ihren umfangreichen Beratungsservice an. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten sie dieses Angebot vorübergehend einstellen müssen. Die Unterbrechung haben alle sehr bedauert. Jetzt wollen Marianne Averbeck, Marianne Rehling, Elisabeth Greve, Norbert Specht, Günther Gelhaus und Norbert Krümpelbeck endlich wieder in den Sprechstunden für die Mitmenschen ihrer Generation da sein.

Diese sind jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr und jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr im Erdgeschoss der Johanniter-Wohnanlage (Christoph-Bernhard-Bastei 1). Die Beratung ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.

Die Mitglieder des Seniorenbüros leisten Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten, sie informieren über Freizeit- und Kulturangebote und vermitteln ihre Besucher auch zu Beratungsstellen, die weiterhelfen können. Sie organisieren darüber hinaus Infoveranstaltungen zu Themen, die Seniorinnen und Senioren bewegen. In den Gesprächen erfahren die Ehrenamtlichen auch viel über die Bedürfnisse der älteren Generation und geben diese an Vereine, Verbände und Institutionen weiter. So setzen sie sich aktiv für ein seniorenfreundliches Leben in Vechta ein.

Das Team des Seniorenbüros versteht sich nicht zuletzt als Anlaufpunkt bei persönlichen Alltagssorgen und Problemen. Wer einfach mal reden möchte, ist herzlich willkommen. Das sagt schon das solidarische Motto des Teams: „Von Senioren für Senioren“.

 

Kontakt

Seniorenbüro Vechta
An der Christoph-Bernard-Bastei 1
49377 Vechta

Tel: 04441 886 666
E-Mail: senioren(at)vechta.de