Sie machen Vechta bunt: von links die Geschwister Noah, Hannes und Martha Surmann, Andri Ejupi sowie Josefine Meyer und ihre kleine Schwester Pauline. Foto: Kläne

Weltkindertag

Kinder machen Vechta mit Luftballons bunt

veröffentlicht: am 18.09.2020     Kinder, Jugend, Senioren

Das Familienbüro und Bürgermeister Kristian Kater haben an alle Kinder in den Kitas und Grundschulen Briefe geschrieben.

Zum Weltkindertag am 20. September (Sonntag) möchte sich die Stadt Vechta bei allen Kindern bedanken und mit einer bunten Aktion an ihre Rechte erinnern. Das Familienbüro und Bürgermeister Kristian Kater haben an alle Kinder in den Kitas und Grundschulen im Stadtgebiet Briefe geschrieben und Luftballons mitgeschickt. Diese können die Kinder am Sonntag im Garten oder am Haus befestigen, um auf das Motto des Weltkindertages „Kinderrechte schaffen Zukunft“ hinzuweisen.

Vor allem in der Corona-Zeit hält Bürgermeister Kater, selbst Vater von drei Kindern, das für wichtig. „Wir möchten uns bei Euch für euer Durchhaltevermögen und all die schönen Dinge, die ihr in den letzten Monaten für andere gemacht habt, ganz herzlich bedanken“, heißt es daher in dem Brief: „Wir wissen ganz genau, dass es nicht schön ist, Mama oder Papa zum Beispiel vor dem Kindergarten verabschieden zu müssen, oder dass das Spielen in der Schulpause mit euren Freunden momentan sicherlich anders abläuft. Das Tragen der Masken ist auch nicht so angenehm, bleibt aber noch eine ganze Weile sehr wichtig. Es ist beeindruckend, wie vorbildlich ihr euch verhaltet!“

Da der Weltkindertag leider nicht wie in all den Jahren zuvor in Berlin und anderen Städten mit einer großen Veranstaltung gefeiert werden kann, möchte das Familienbüro mit der Luftballon-Aktion sichtbar machen, dass jedes Kind auf der Welt ein Recht darauf hat, gesund aufzuwachsen, gut gefördert, geschützt und beteiligt zu werden. „So wird Vechta an diesem Tag bunt und in jeder Straße ein bisschen der Weltkindertag gefeiert“, schreiben das Familienbüro und Bürgermeister Kater.

Damit Kinder genau wissen, welche Rechte sie haben, können sie sich (mit Mama oder Papa) auf folgender Internetseite informieren: www.weltkindertag.de . Dort steht ganz viel zum Weltkindertag und man kann an einer Aktion teilnehmen.

Kater sagt: „Wir hoffen, dass viele Kinder an unserer Luftballon-Aktion teilnehmen. Gerne dürft ihr auch - mit Erlaubnis eurer Eltern - Fotos von der Aktion per Mail an den Bürgermeister oder an das Familienbüro schicken. Bleibt weiterhin gesund!“