Metropol-Theater

Gefährliche Liebschaften

28.01.2019 20:00 Uhr

Stück von Christopher Hampton über das intrigante Kräftemessen zweier intelligenter Verführer.

Eine Aufführung der Landesbühne Niedersachen-Nord.

Marquise de Merteuil hat eine Rechnung mit ihrem Liebhaber Gercourt offen. Dieser möchte die junge Klosterschülerin Cécile heiraten. Deshalb muss – nach Merteuils Plan – Cécile vor der Hochzeit entjungfert werden. Merteuil engagiert den Verführungskünstler Valmont. Als Gegenleistung fordert dieser eine Liebesnacht mit der Marquise.

Doch Valmont verfolgt noch einen eigenen Plan: Er will die verheiratete, strenggläubige und hochmoralische Madame de Tourvel verführen. Als ihm tatsächlich diese und Cécile zu Füßen liegen, fordert er von Merteuil den versprochenen Tribut. Doch die Marquise verweigert sich ihm und zettelt nun eine Intrige gegen Valmont an …

Das Erscheinen des Briefromans GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos 1782 wurde von zahlreichen Skandalen begleitet. Königin Marie-Antoinette las ihn heimlich mit falschem Buchumschlag. Lange zur Erotik und nicht zur Literatur gerechnet, ist der Stoff ein Kräftemessen zwischen zwei intelligenten Verführern, die sich durch perfide Spiele mit den Gefühlen anderer Menschen einen zerstörerischen Machtkampf liefern.



Spielstätte: Metropol-Theater
Kartentelefon: 04441/886-0
E-Mail: kultur@vechta.de
Homepage: www.vechta.de
Eintritt : Erwachsene : 12,00 €, Schüler/Studenten : 8,00 €
Veranstalter : Stadt Vechta – Fachdienst Kultur, Städtepartnerschaften und Heimatpflege