© Gert Daemen

JVA für Frauen

Scala & Kolacny Brothers

21.06.2019 20:00 Uhr

„Scala and Kolacny Brothers“ präsentieren die Premiere ihrer neuen Deutschland Tour „Mädchennamen“ auf dem JVA Open Air 2019 in Vechta.

2016 feierten Scala & Kolacny Brothers“ ihr 20-jähriges Jubiläum. Was begonnen hat als ein kleines Lokalprojekt, das für viele Sängerinnen zunächst nur ein Hobby war, wurde zu einer internationalen Erfolgsgeschichte von Aarschot bis Sankt-Petersburg, von New York über Berlin bis nach Seoul. Heute ist die Formation „Scala and Kolacny Brothers“ die international wohl bekannteste Mädchenformation.

Zum einen wegen ihrer eigenen Songs, insbesondere aber aufgrund ihrer eigenwilligen, manchmal ganz intimen Covern bekannter Rocknummern, Metallsongs und sogar Dance-Musik. Ihre Musik erlangte zudem international Bekanntheit durch Filmusiken zum Beispiel für den Hollywood Hit „The Social Network“ oder dem späteren „Montage of Heck“, einem Dokumentarfilm über den Musiker Kurt Cobain.

Aber auch populäre Serien, wie Downton Abbey, Homeland oder The Simpsons haben ihre Wirkung erst durch die Musik von „Scala“ erzielen können. Mit ihren elegischen Bearbeitungen von Indie-Rockklassikern, Indie-Songs und eigens für den Chor entworfenen Videoprojektionen und Lichtshows wird jede einzelne Aufführung von „Scala & Kolacny Brothers“ zu einem außergewöhnlichen Konzert-Ereignis.

Bei ihrem letzten Auftritt in der JVA für Frauen in Vechta im Jahr 2017 begeisterten sie das Publikum dermaßen, dass seit dem die Nachfragen nach einem neuerlichen Konzert der Formation in Vechta nicht abrissen. Damals war die Veranstaltung in wenigen Tagen ausverkauft. Wer also eine Karte ergattern möchte, sollte sich also beeilen.

 


Veranstaltungsort: JVA für Frauen, Vechta
Kartentelefon: 04441/886-0
E-Mail: kultur(at)vechta.de
Eintritt :  35,00 Euro
Veranstalter: Stadt Vechta – Stabsstelle Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit