Bild: plus2Event GmbH

Elektrofestival

Tante Mia tanzt: Veranstalter gibt Line up bekannt

veröffentlicht: am 11.12.2018     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Tante Mia tanzt, das größte Electro Festival im Nordwesten, verkündet das Techno-Line Up der Extraklasse für den 30. Mai 2019.

Mit der Veröffentlichung der Line Up Phase III vergangenen Sonntag, zeigen die Macher des
Tagesfestivals mit ihrer Tante aus Vechta, dass sie nicht nur im EDM-, House- und Hardstyle-
Bereich einiges zu bieten haben! Die „Gute Stube“ (Techno-Stage) wird 2019, passend zum Line
Up, so richtig auf Hochglanz poliert!


Mit Boris Brejcha, Dubfire und HOSH sowie Ask:Me und Redfocks spricht das größte Tagesfestival
im Nordwesten ein breites Publikum aus Liebhabern der Techno-Szene, aber auch jene, die das
Genre erst kennenlernen, an und zieht damit in der vierten Auflage, mit den anderen drei Bühnen
(Dance, LIVE & House, Hardstyle) musikalisch gleich.


Bereits veröffentlichte Headliner wie Afrojack, Hugel und Da Tweekaz sind nur ein kleiner Ausschnitt
des breit gefächerten Programms. Tante Mia glänzt 2019 mit einem noch nie dagewesenen Line Up
und freut über einen enormen Besucherzuwachs.


Line Up Phase III
Brois Brejcha ist ein absolutes Ausnahmetalent in der Techno-Szene. Mit seinem eigens kreierten
Musikgenre „High-Tech Minimal“ und seinem Markenzeichen, der Joker-Maske, hat er nicht nur ein
unglaublichen Wiedererkennungswert, er schafft mit seinem unverwechselbaren Sound eine ganz
besondere Atmosphäre. Der Titel „22“ aus seinem fünften Album ist das bisher größte Meisterwerk
des DJ´s und Produzenten, der sämtliche Stopps seiner ersten Solo-Konzert Tour in 2018
ausverkaufen konnte.
Talent, Antrieb und Intuition katapultierten Dubfire in die ersten Ränge der elektronischen Musik.
Der Grammy Gewinner kann Jahr für Jahr zahlreiche Auftritte in den einflussreichsten Clubs und
Festivals der Welt für sich verbuchen und ist Teil des legendären Techno-Duos DEEP DISH. Seine
legendäre Remixe, wie der von Plastikmans „Spastik“, zählen mittlerweile zu Klassikern im Techno-
Genre.
Der Hamburger DJ und Produzent HOSH eroberte mit „Cash the Chord“ die Charts. Mit seinem
eigenen Label „fryhide“ (ein Wortmix aus „Freiheit“ und „hide“) liebt er es, mit anderen Künstlern in
Kontakt zu treten und ihnen zu helfen ihre Talente zu entwickeln.