Straßenausbau

Die Straße "Stukenborg" wird saniert.

veröffentlicht: am 29.05.2019     Planen, Bauen

Die Wegeführung "Stukenborg" wird zwischen dem "Stukenborger Weg" und dem "Graskamp" zur befestigten Straße ausgebaut.

Die Straße „Stukenborg“ ist im Abschnitt vom „Stukenborger Weg“ bis zum „Graskamp“ derzeit noch als landwirtschaftlicher Weg in einer Breite von ca. 3,00 m ohne Nebenanlagen ausgebaut. Dies wird den verkehrlichen An­forderungen als Zuwegung zu einem Siedlungsgebiet nicht mehr gerecht. Die Straße und die Nebenanlagen sollen daher ausgebaut werden. Erste Planungen sehen vor, die Straße „Stukenborg“ in ihrer Funktion als Durchgangsstraße zukünftig zu unterbrechen. Von der Petersburger Straße kommend soll die Straße bei der Einmündung „Fasken Kamp“ für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Aus westlicher Richtung kommend, soll die Straße „Stukenborg“ im Bereich „Graskamp/Reuterstraße“ gesperrt werden. Der dazwischenliegende Abschnitt ist nur für Fußgänger und Radfahrer nutzbar. Direkte Anwohner können aber bis zur ihren Grundstücken fahren. In der kommenden Woche (Anfang Juni) werden zunächst für eine Probephase entsprechende Absperrungen vorgenommen und die Durchfahrt der Wegstrecke für Autofahrer begrenzt. Parallel dazu werden die Planungen zum Endausbau der Straße „Stukenborg“ im genannten Abschnitt fortgeführt. Darüber wird die Stadt Vechta weiter informieren. Sie bittet zudem, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.