Langförden

Neubaugebiet Jans Döpe wird erschlossen

veröffentlicht: am 23.09.2022     Baugrundstücke, Planen, Bauen

Ab der kommenden Woche wird das Neubaugebiet Jans-Döpe in Langförden erschlossen.

Während der Kanalbauarbeiten muss ein Teilabschnitt des Bomhofer Wegs zeitweise halbseitig gesperrt werden. Anliegerinnen und Anlieger können ihre Grundstücke auf dem Gut Bomhof und in der Straße Weingarten weiterhin erreichen. Darüber werden sie von der beauftragten Baufirma gesondert informiert. Die Entsorgungsfirmen wurden über die Baumaßnahme ebenfalls informiert, die Abfallbeseitigung ist wei­terhin gewährleistet.

Die Straße Jans Döpe bleibt in der ersten Bauphase passierbar. Mit Beginn der Erschließungsarbeiten muss die Straße voll gesperrt werden. Auch den Anliegerinnen und Anlieger von Jans Döpe sowie den Entsorgungsunternehmen wird dies vorab mitgeteilt. Es werden vier städtische Bauplätze erschlossen und ein Regenrückhaltebecken angelegt. Die genaue Dauer der Bauarbeiten lässt sich aufgrund der aktuellen Lage schwer abschätzen. Durch den Krieg in der Ukraine kommt es bereits zu Lieferengpässen wichtiger Baumaterialien. Die Stadt Vechta bittet um Vorsicht und Rücksichtnahme.