Die drei Gewinner der Verlosung erhielten die Preise von Sandra Sommer (Kreishandwerkerschaft/links), Annette Holtmann (Ludgerus-Schule/2. v. l.), Dr. Frank Käthler (Stadt Vechta/4. v. l.), Thomas Bröring (Initiative Vechta/7. v. l.) und Matthias Grau (Geschwister-Scholl-Oberschule/rechts). Foto: Ellmers

Tag der offenen Betriebe

Schüler besuchen Handwerksfirmen in Vechta

veröffentlicht: am 05.11.2018     Wirtschaft, Entwicklung

Die Stadt, die Kreishandwerkerschaft, die Initiative Vechta sowie die Geschwister-Scholl-Oberschule und die Ludgerus-Schule riefen die Aktion ins Leben.

350 Schülerinnen und Schüler haben den Aktionstag Handwerk4U genutzt, um sich in 19 Vechtaer Firmen über handwerkliche Berufe zu informieren. Unter ihnen wurden hochwertige Preise verlost, die den Gewinnern bei der Abschlussveranstaltung überreicht wurden.

Die Stadt Vechta, die Kreishandwerkerschaft Vechta, die Initiative Vechta sowie die Geschwister-Scholl-Oberschule und die Ludgerus-Schule hatten den Aktionsnachmittag ins Leben gerufen. Sie freuten sich über die hohe Beteiligung. Am Aktionsnachmittag informierten sich die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse über Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk. Sie schauten sich die Betriebe an, ihnen wurden Maschinen und Werkzeuge vorgeführt und sie probierten sich bei den vielen berufstypischen Mitmachangeboten im Schweißen, Löten oder Flexen. Die teilnehmenden Betriebe boten vielfältige Tätigkeitsbereiche an. Das Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten bei den Unternehmen reicht von Elektronikern über Metallbauer bis hin zu Werbetechnikern. Ziel von „Handwerk4U“ war es, Jugendliche dafür zu begeistern. Auch Mädchen konnten sich einen Eindruck von Handwerksberufen machen. Auszubildende in den Firmen standen für Fragen zur Verfügung.

Unter den Teilnehmern verlost wurden ein einstündiger Rundflug über Vechta, eine Kinoveranstaltung für die Gewinnerin und 50 Gäste ihrer Wahl sowie ein Abend im Hallenwellenbad exklusiv für den die Gewinner mit Gästen nach Wahl.