Hilfsinitiativen sammeln Spenden für die Ukraine

 

Die Situation in der Ukraine spitzt sich zu. Es fehlt an Verbandskästen, Medizin uvm. Wer helfen möchte, findet hier Ansprechpartner:

 

Landkreis Vechta:

Auf der Homepage des Landkreises Vechta steht ein Online-Portal für die Wohnungshilfe zur Verfügung. Wer kostenlos privaten Wohnraum zur Verfügung stellen kann, kann sich hier anmelden.

Auch die Telefonhotline unter 04441/898-2099 nimmt Angebote entgegen und steht für Fragen zur Hilfe für Kriegsflüchtlinge zur Verfügung.

 

Round Table Deutschland:

Neben Geldspenden werden auch Hilfsgüter gesammelt, die dann in Polen an der Grenze übergeben werden.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Aktion Deutschland Hilft:

Unter dem Motto "Gemeinsam schneller helfen" sammelt die Aktion Deutschland Hilft Geldspenden für die sofortige Unterstützung in Not geratener Menschen.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Malteser Vechta:

Für die Ukrainehilfe nutzen die Malteser in Europa jetzt ihr Netzwerk nationaler Hilfsdienste, um gezielt und an vielen Stellen notleidenden Ukrainern zu helfen.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Deutsches Rotes Kreuz:

Auch das Deutsche Rote Kreuz sammelt fleißig Spenden.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Eine allgemeine Übersicht darüber, was gesammelt wird und was nicht, findet ihr auch unter

https://www.oldenburghilftderukraine.de/.

 

Die Stadt Vechta ist bemüht, die Übersicht stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Sollten Sie weitere Hilfsangebote kennen, schicken Sie uns gerne die nötigen Informationen an ukrainehilfe(at)vechta.de.

 

Sie möchten sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren? Dann übersenden Sie uns den anhängenden Ehrenamtsbogen.